FR. JOSEPH VADAKKEL
(Sabu Sebastian)


Biographie von P. Dr. Joseph Vadakkel (Sabu Sebastian)

P. Dr. Joseph Vadakkel ist das älteste von drei Kindern und wurde am 16. Januar 1965 in Kallarkutty, im Bezirk von Idukki im südindischen Staat Kerala geboren. Er wurde auf den Namen Sabu Sebastian getauft. Von 1971 bis 1981 besuchte er die Klosterschule in Kallarkutty. Nach seiner Schulzeit trat er der Missionarischen Kongregation des Allerheiligsten Sakraments (Missionary Congregation of the Blessed Sacrament, M.C.B.S.) in Kottayam bei und erhielt den Namen Joseph Vadakkel. Er nahm das Studium der Theologie und Philosophie auf und wurde am 29. Dezember 1993 zum Priester geweiht.

Im Jahre 1994 wurde er zum Direktor eines eucharistischen Exerzitienzentrums in Kerala (Indien) ernannt und wurde im Jahre 1997 zum ersten Mal zu Exerzitien nach Europa eingeladen. Seitdem hält er Exerzitien in vielen Ländern, insbesondere in der Schweiz, in Deutschland, Polen, in der Slowakei, aber auch in Österreich, Dubai, Frankreich, Schweden, Liechtenstein, Rumänien und Schweden. Der Erzbischof der Erzdiözese Trichur lud ihn im Jahr 2000 als Organisator, Koordinator und Hauptsprecher einer großen eucharistischen Versammlung ein.

Im Januar 2003 wurde P. Joseph zwecks Promotion auf die Philippinen gesandt und erwarb seinen Master an der Universität „Ateneo De Manila University Loyola School“. Er schloss die folgenden Kurse erfolgreich ab: Diplomkurs in Pastoral Ministry and Steward Leadership in a church for peace and justice (East Asian Pastoral Institute). Im Jahr 2006 nahm er an der “International Teilhard de Chardin Asia 2006 Conference” teil.

Sein Promotionsstudium nahm er an dem Institut „Asian Social Institute“ in Manila auf. Seine Studienschwerpunkte lagen in folgenden Bereichen: Heilige Eucharistie, Heiliger Geist, das Feuer Jesu auf der Erde, Emmaus-Geschichte, die Lehren von Papst Johannes Paul II. und Papst Benedikt XVI.

 Am 9. Dezember 2008 verteidigte P. Joseph erfolgreich seine Dissertation mit dem Titel „Die Evangelisation „Eucharistische Flamme“ – Jesus Feuer auf der Erde (Phänomenologie einer transpersonalen Erfahrung)“. Im Jahr 2009 promovierte er und bekam den Doktortitel mit Auszeichnung verliehen. Einige Monate später wurde er Fakultätsmitglied des Instituts „Asian Social Institute“  in Manila.

Während seines Studiums auf den Philippinen setzte P. Joseph sich ununterbrochen für seine Evangelisationsmission ein. Am 20. Dezember 2006 wurde er von der Missionarischen Kongregation des Allerheiligsten Sakraments zum Direktor der Evangelisation „Eucharistische Flamme” für Europa und andere Länder ernannt. Im November 2007 gründete P. Joseph in Midtown Village (bei Manila) das Evangelisationszentrum „Eucharistische Flamme“ mit der Genehmigung und dem Segen des Bischofs von Antipolo, Gabriel V. Reyes, D.D.

Er hielt Vorträge im Radio und im Fernsehen im Divine Mercy Channel (150 Stunden Vorträge), gründete Gebetsgruppen, hielt Heilungsgebete und Predigten in philippinischen Schulen und schwer zugänglichen Gebieten wie z.B. dem Montalban Gebetsberg. Im August 2008 wurde ihm die Auszeichnung der Medien für „beste Öffentlichkeitsarbeit“ (Best Public Servant) verliehen.

Seit 2003 hat P. Dr. Joseph Vadakkel zwei Bücher mit den Titeln „Jesus wischt deine Tränen ab“ und „Jesus – deine eucharistische Flamme“ geschrieben. Sie wurden im Miriam-Verlag veröffentlicht. Das erste Buch ist ebenfalls in polnischer, spanischer und slowakischer Sprache erhältlich. In Deutschland hat er Vorträge im K-TV (katholischer Fernsehsender) und Radio Horeb gehalten.

Seine Mission „Eucharistische Flamme“ findet volle Unterstützung seitens seiner Kongregation. Sein Generalobere Rev. Dr. George Kizhakkemury bekundete in einem Anerkennungs- und Segensschreiben im Jahr 2009 seine Zustimmung und Wertschätzung für die Evangelisation „Eucharistische Flamme“. Dr. Francis Kodiyan (Provinzialobere) erneuerte seine Ernennung zum Direktor der Evangelisation „Eucharistische Flamme“ für Europa und andere Länder im Januar 2010.

Er erteilte ihm die Erlaubnis, das Wort Gottes zu verkünden, die Eucharistie zu feiern, Einkehrtage, Heilungsmessen, Heilungsgebete, religiöse Vorträge in katholischen Fernsehsendern und Radiosendern zu halten, Gebetsgruppen zu gründen usw.

Am 17. Juli 2009 erhielt P. Dr. Joseph Vadakkel den apostolischen Segen von  Papst Benedikt XVI. für seine Mission „Eucharistische Flamme“.

Seine Mission wird ebenfalls von Kardinal Meisner (Erzbischof von Köln), Weihbischof König (Paderborn), Bischof Gabriel V. Reyes (Antipolo, Philippinen), Bischof Robert Bezak, CSsR (Trnavska Arcidieceza, Slowakei), Erzbischof Stanislav Zvolensky (Bratislava) sowie von den Bischöfen von Oppeln und Bielsko (Polen) befürwortet und gesegnet.

Momentan verbringt P. Dr. Joseph Vadakkel den größten Teil seiner Zeit in Europa, um sich seiner Mission ganz zu widmen und Seminare und Einkehrtage (für einzelne Zielgruppen wie z.B. Familien, Jugend, Priester und Ordensschwestern sowie für gemischte Zielgruppen in Form von großen Versammlungen „Eucharistische Flamme“) in Europa und auch in anderen Ländern durchzuführen.